[Montagsfrage] Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

montagsfrage_banner
Die Montagsfrage stellt Svenja von Buchfresserchen.

Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

Ich würde nicht sagen, dass ich durch das Bloggen kritischer geworden bin, aber dadurch, dass ich gut begründete Rezensionen schreiben möchte, fühle ich den Geschichten doch stärker auf den Zahn, was genau mich stört oder mir auch besonders gefällt.

In den letzten Jahren bin ich insgesamt aber schon kritischer beim Lesen geworden. Zum einen habe ich inzwischen mehr Bücher gelesen, an denen sich jedes neue Buch natürlich messen muss, zum anderen habe ich mich als Autorin auch viel mit dem Handwerk beschäftigt, lese seitdem analytischer und Probleme, die ich vorher nicht hätte benennen können, fallen mir jetzt eher auf.

One comment

  1. Evy says:

    Ich denke auch, dass das Autorin-Sein (ich mach das nur als Hobby) bzw. der Kontakt zu Autoren auf den Boden zurück bringt. Als Rezensionsschreiber gerate ich manchmal in Versuchung zu sagen „Warum macht der Autor das so? Ich hätte das viel, viel besser gemacht!!!“ Dem ist aber nicht so. Es ist gut, die Arbeit dahinter zu sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar