[Montagsfrage] Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

montagsfrage_banner
Die Montagsfrage stellt Svenja von Buchfresserchen.

Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

So geht es mir eigentlich immer mit Liebes- oder Erotikromanen, die denen man an allen Ecken begegnet. Es ist ohnehin kein Genre, das ich viel lese, und wenn ich dann einem Buch quasi nicht entkommen kann, krieg ich dann schon immer so einen Widerwillen. Vor Kurzem war es ganz schlimm mit diesen „After“-Romanen von Anna Todd und als dann dieses unsägliche „Grey“ angekündigt wurde, wo sich mir schon aus Prinzip die Fußnägel hoch rollen, musste ich auf Twitter den Goldmann-Verlag auf Stummschalten, da ich die ganzen „Freut ihr euch schon auf Grey?“-Tweets nicht mehr sehen konnte.

 

One comment

  1. Evy says:

    Ich werde Grey definitiv lesen, aber du sprichst einen wichtigen Aspekt an: das Marketing. Das kann extrem nerven. Ich meine: Wenn das Buch gut ist, wird es sich von alleine verbreiten. Aber Twitter vollzuspammen, das ist keine Lösung.

Schreibe einen Kommentar