[Top Ten Thursday] 10 Bücher aus dem Bastei Lübbe Verlag

Top Ten Thursday

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria.

 10 Bücher aus dem Bastei Lübbe Verlag

Diesmal fiel mir die Liste nicht leicht – ich konnte nur recht wenig von Bastei Lübbe in meinem Regal finden und habe dann auf ihrer Seite gestöbert, bis ich 10 Titel zusammen hatte. Das meiste sind daher Titel, die jetzt neu auf meine WuLi gewandert sind, da sie interessant klangen *hüstel*

Gelesen

1. „Der Ozean am Ende der Straße“ von Neil Gaiman

2. „Die Sturmkönige“ von Kai Meyer

3. „Noah“ von Sebastian Fitzek

4. „Die Pellinor Saga“ von Alison Croggon (wobei ich bisher nur den ersten Band gelesen habe)

Wunschliste

5. „Der Monstrumologe …“ von Rick Yancey

6. „Mord am Polarkreis“ von Lars Pettersson

7. „Kellwitts Stern“ von Andreas Eschbach

8. „Die Haarteppichknüpfer“ von Andreas Eschbach

9. „Quest“ von Andreas Eschbach

10. „American Gods“ von Neil Gaiman

 

8 comments

  1. Nicole Wagner says:

    Hallo Dahlia,

    ich habe ganz genau die 10 Titel unter meinen gelesenen Büchern gefunden, ist mir also auch nicht ganz so leicht gefallen.

    „Der Monstrumologe“ wartet am SuB auf mich.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  2. InaVainohullu says:

    Guten Morgen Dahlia,

    Leider kenne ich heute keines deiner Bücher, wobei ich Die Sturmkönige wirklich gerne mal lesen würde, weil ich Kai Meyer einfach echt großartig finde.

    Liebe Grüße Ina

  3. mikkaliest says:

    Huhu!

    „Der Ozean am Ende der Straße“ ist ja heute auf vielen Listen! Und ich habe das Buch noch nicht gelesen, obwohl ich Neil Gaiman total liebe… Das muss ich wirklich bald mal nachholen.

    „Noah“ hat mir auch gut gefallen, und auch „American Gods“ kann ich nur empfehlen!

    „Mord am Polarkreis“ habe ich schon angefangen, bin aber noch nicht wirklich reingekommen. Der erste Band, „Einsam und still ist der Tod“ hat mich schneller gepackt!

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

  4. Aleshanee says:

    Hi!

    Wir haben heute keine Übereinstimmung, aber von Andreas Eschbach hab ich auch zwei auf meiner Liste. Der schreibt einfach toll! 😀
    Allerdings hat mir Kelwitts Stern nicht so gut gefallen.

    Die Sturmkönige waren auch richtig toll, das hab ich ganz übersehen, dass die auch aus dem Verlag sind O.O

    American Gods hab ich auf meiner Wunschliste. Von Neil Gaiman hab ich schon einige gelesen, manche mag ich sehr, andere nicht so. „Der Ozean am Ende der Straße“ hat mir gefallen, war aber schon sehr speziell ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

Schreibe einen Kommentar