„Professionell schreiben“ – ein praktischer Ratgeber

Was macht aus einem guten Text einen professionellen? In „Professionell schreiben“ finden sich die Antworten. Dabei steht weniger die gute Schreibe im Mittelpunkt: viel mehr dreht es sich um die praktischen Dinge drum herum. Wer einen Stilratgeber erwartet, wird daher enttäuscht sein. Nur ein geringer Teil des Ratgebers ist sprachlichen Aspekten gewidmet. Die Autoren Dr. Gerhard Seitfudem und Dorit Gunia haben aus ihrer jahrelangen Erfahrung in den Bereichen Verlag, Lektorat und Redaktion geschöpft. Herausgekommen ist ein Ratgeber, der sich auf knapp 180 Seiten in erster Linie mit den praktischen Aspekten des Schreibens beschäftigt.

Von Rechtschreibung bis Urheberrecht

Den Anfang machen die Grundlagen eines guten Textes: die korrekte Rechtschreibung. Die ersten beiden Kapitel widmen sich den Folgen der Rechtschreibreformen. Schreib- und Kommaregeln, bei denen häufig Unsicherheit herrscht, werden mit Beispielen aufgeführt. Das zweite Kapitel beinhaltet eine Auflistung von 6.000 alltäglichen Worten, die häufig falsch geschrieben werden. Und wenn sich dennoch Fehler einschleichen: Im dritten Kapitel finden sie die häufigsten Korrekturzeichen. Von den Grundlagen geht es weiter zu technischen Spielereien. Um am Computer effektiv zu arbeiten, lernt ihr

  • nützliche Tastenkombinationen in Word,
  • einfache Bildbearbeitung in PowerPoint und
  • das Arbeiten mit „Suchen und Ersetzen“

kennen. Im siebten Kapitel liefern die Autoren einen interessanter Einblick in die Verlagsseite der Textproduktion: die Abläufe bei der Entstehung eines Fachbuches und eines Fachartikels – von der Idee zum fertigen Produkt. Die folgenden Kapitel kehren zu den Arbeitsschritten der Autoren zurück: das achte Kapitel widmet sich Seitengestaltung und Typografie; im neunten Kapitel finden Sie eine Vielzahl nützlicher Tipps für Autoren. Von der Textstrukturierung bis zur Bild- und Tabellengestaltung werden die wichtigsten Tipps und Kniffe knapp zusammengefasst. Danach geht es abseits der Textgestaltung weiter:

  • Das zehnte Kapitel fasst übersichtlich alles zusammen, was ihr über den höflichen Umgang im Netz, die Netiquette, wissen müsst.
  • Um rechtlich abgesichert zu sein, erfahrt ihr im elften Kapitel die Grundlagen des Urheberrechts.
  • Falls das Schreiben stockt oder ihr keine Zeit dafür findet: Das zwölfte Kapitel rundet den Ratgeber mit praxisnahen Arbeitstechniken ab.

Ein kompakter Ratgeber für Autoren

Ein übersichtlicher Aufbau, praxisnahe Ratschläge und knappe Texte, die ins Schwarze treffen: „Professionell schreiben“ ist ein idealer Ratgeber und ein handliches Nachschlagewerk für alle, die Texte schreiben wollen, die nicht nur professionell klingen, sondern auch so aussehen. Die Autoren beziehen sich zum Großteil auf Sachbücher, Fachartikel und Unternehmenstexte. Die meisten Ratschläge lassen sich jedoch auf andere journalistische Textsorten und das literarische Schreiben übertragen. Daher ist „Professionell schreiben“ ein Ratgeber für jeden Autor, der den Sprung vom Amateur zum Profi wagt.

Gerhard Seitfudem, Dorit Gunia: Professionell schreiben. Praktische Tipps für alle, die Texte verfassen: Rechtschreibung, Stilmittel, Layout; Arbeitstechniken und vieles mehr. Publicis Publishing, 2007. 176 Seiten.

bewertung-5

Schreibe einen Kommentar