[Montagsfrage] Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

montagsfrage_banner
Die Montagsfrage stellt Svenja von Buchfresserchen.

Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

Ein definitives JA!

Ich bin gestern mit „Der Übergang“ von Justin Cronin fertig geworden und trotz des beachtlichen Umfangs richtig durch die Seiten hindurch geflogen.

Es ist ein richtig spannender Endzeitroman mit einer Vielzahl sympathischer Figuren und einem mysteriösen Mädchen im Zentrum des Geschehens. Es war zwar nicht ganz das, was ich nach dem Klappentext erwartet hatte, aber enttäuscht wurde ich dennoch ganz und gar nicht 🙂

3 comments

  1. wortmagieblog says:

    Huhu 🙂

    Awwww, „Der Übergang“. Bei mir ist die Lektüre schon ein Weilchen her, aber das Reread steht an, sobald der dritte Band draußen und gekauft ist. Ich würde es auch jeder Zeit weiter empfehlen. 🙂

    Ich lese gerade „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ und würde es definitiv empfehlen, schließlich ist es ein Klassiker. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

  2. claryherondale says:

    Hey 🙂

    Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste, ich hoffe ich komme auch bald dazu, es mir zu kaufen! Ich kann dir Ashes von Ilsa J. Bick empfehlen. Eine tolle Dystopie mit Zombies 😀

    GLG
    Clary

  3. mikkaliest says:

    Huhu!

    „Der Übergang“ und „Die Zwölf“ möchte ich beim nächsten „7 Tage Lesen“ in Angriff nehmen, da soll das Thema ja „Wälzer“ sein…

    LG,
    Mikka

Schreibe einen Kommentar