Gemeinsam Lesen #21

gemeinsam lesen

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich „Der Übergang“ von Justin Cronin. Ich befinde mich auf Seite 12 von 1019.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Bevor sie Das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, Die Erste Und Letzte Und Einzige, die tausend Jahre lebte -, war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Nachdem ich gestern Abend noch“Illusionist“ von Romy Wolf zu Ende gelesen hatte (<3), hab ich noch kurz in meine nächste Lektüre reingelesen. Ich hatte „Der Übergang“ als Rezensionsexemplar angefordert, da mir der Titel immer mal wieder begegnet ist und ich neugierig war, wie mir der Roman gefallen würde (Da ich ja gerade mal das erste Kapitel angelesen habe, kann ich dazu noch nicht viel sagen, auch wenn mir der Stil bereits gefällt). Als das Buch bei mir dann eintraf, hab ich mir erstmal an die Stirn gefasst – denn natürlich hatte ich mir vorher nicht angesehen, was für einen Backstein ich mir da ins Haus holen würde *lach* Und dann noch vergleichsweise klein geschrieben. So einen dicken Wälzer hatte ich schon lange nicht mehr – vermutlich nicht mehr seit „A Dance with Dragons“. Ich erwarte, etwas länger daran zu lesen und vermutlich nächste Woche an gleicher Stelle schon ein bisschen mehr zum Inhalt sagen zu können *lach* (Wobei ich „A Dance of Dragons“ ja auch in einer Woche gelesen hatte … mal abwarten, wie viel Zeit mir diese Woche bleibt *lach*)

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal „verlegt“ und nicht mehr wieder gefunden?

Mhh, ich kann mir kaum vorstellen, dass mir nie irgendeine Art Missgeschick mit einem Buch passiert ist, direkt daran erinnern kann ich mich jetzt aber auch nicht. Aber vielleicht hatte ich da ja doch Schwein *lach*

3 comments

  1. Doro says:

    Oha! Über 1000 Seiten ist aber auch echt ein Klopper. Den kannst du später als Türstopper benutzen oder in die Handtasche legen, wenn du nachts in einer unsicheren Gegend unterwegs bist. Damit kann man dann notfalls jemanden erschlagen. 😉 Wünsche dir aber eine kurzweilige Zeit mit deinem Backstein.
    LG
    Doro

  2. mikkaliest says:

    Huhu!

    „Der Übergang“ liegt hier noch ungelesen, genau wie der zweite Band… Das sind wirklich zwei Backsteine, Wahnsinn! Wahrscheinlich habe ich sie auch deswegen noch nicht gelesen, da muss man ja doch mal einiges an Zeit einplanen!

    LG,
    Mikka

  3. aleshanee75 says:

    Ahhh, Der Übergang!!! Was für ein geniales Buch! 😀
    Hab ich mich gefreut, dass das so viele Seiten hast, lass dich davon nicht abschrecken! Bei mir sind sie nur so dahingeflogen 😉
    Bin sehr gespannt, wie du es finden wirst.

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar