Gemeinsam Lesen #19

gemeinsam lesen

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich „City of Bones“ von Cassandra Clare. Ich bin auf Seite 44 von 502

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Eric ist ein sexistisches Schwein“, erwiderte Clary, die plötzlich gar nicht so genau wissen wollte, welches Mädchen der Schule in Simons Augen die geilste Figur hatte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Es hat lange gedauert, aber endlich habe ich mit dem Buch begonnen, das … letzten Monat beim SUB Destroyer gewonnen hatte *hüstel* (Und das, wo Freitag schon der nächste SUB Destroyer ansteht …)

Den ersten Band hatte ich ja schon als gekürztes Hörbuch auf Spotify gehört, daher gibt es von der Handlung her keine großen Überraschungen. Aber ich hoffe, dass die kleinen Subplots und Szenen, die vorher gefehlt haben, das Bild jetzt viel runder machen werden.
Das Hörbuch hatte hin und wieder sehr abgehackt gewirkt, die Übergänge der Szenen waren manchmal seltsam, Figuren verschwanden und tauchten praktisch aus dem nichts wieder auf – so war ich, auch wenn mir die Geschichte an sich gefallen hatte, doch etwas enttäuscht, weil es sich so angefühlt hatte, als würde vieles fehlen. Besonders, da ich von Magnus Bane schon einiges gehört hatte, er aber kaum vorkam und erst recht nicht mit Alec flirtete, war ich doch sehr irritiert und habe recherchiert. Als ich dann festgestellt habe, dass es tatsächlich eine gekürzte Fassung war, die ich gehört hatte (bei Spotify stand das leider nicht dabei … BUH!), stand für mich fest, dass ich doch noch das Buch lesen musste.

4. Welche Blogbeiträge lest ihr bei anderen besonders gern? Und habt ihr selbst Kategorien oder Beiträge, die ihr lieber schreibt als andere?

Ich lese (neben den Rezensionen) am liebsten die Beiträge zu „Gemeinsam Lesen“, da ich es sehr spannend finde, was alles aktuell gelesen wird, und die „Top Ten Thursday“ Listen, da ich gerne vergleiche, was andere ausgewählt habe, wo es Gemeinsamkeiten gibt und welche Bücher so interessant klingen, dass ich auch einmal reinschnuppern will.

Selbst schreibe ich am liebsten die „Gemeinsam Lesen“ Beiträge, da ich da schon vor der Rezension ein bisschen über das Buch plaudern kann, das ich gerade lese und mich (wie heute) vielleicht auch mal über Dinge auslassen kann, die eigentlich nicht so wirklich in die Rezension gehören. Und es ist immer sehr interessant, dann nochmal nachlesen zu können, wie ich das Buch eingeschätzt habe, als ich gerade am Anfang war oder irgendwo in der Mitte.

5 comments

  1. Doro says:

    Guten Morgen! Ein gekürztes Hörbuch ist natürlich gemein, wenn man es nicht vorher weiß. 🙂 Aber schön, dass du da jetzt die Lücken füllen kannst. Gemeinsam Lesen find ich auch toll, weil man dort wirklich über seine aktuelle Lektüre mal einfach ein bisschen plaudern kann und schnuppern kann, was andere gerade lesen. LG Doro

  2. Wolfhound says:

    Deine Begründung, warum du Gemeinsam Lesen so magst, finde ich toll. Und du hast recht, ich denke ganz oft bei Rezis, dass ich dies und das nicht reinschreiben kann, weil es eigentlich nicht in ne Rezi gehört und das Ganze einfach auch ausufern lässt. Deshalb mag ich auch unheimlich gerne Leserunden, man kann sich während des Lesens schon austauschen und bekommt manches Mal auch eine neue Sichtweise dargebracht, die man selbst vielleicht ganz anders wahrgenommen hat.

    City of Bones hab ich hier auch noch liegen. Dass Spotify nicht eben ne kurze Info dazuschreiben kann finde ich echt unnötig. Soviel mehr Arbeit macht das doch nun auch nicht eben ein Wort mehr in die Beschreibung einzufügen…

    Gemeinsam Lesen bei Wolfhound

  3. Bücheraxt says:

    Hey,
    das ist ja doof, dass das Spotify-Hörbuch so krass gekürzt war. Es sollte so sein, dass die Teile wenigstens noch Sinn ergeben. Schön, dass du dem Buch noch einmal ne Chance gegeben hast 🙂

  4. zeilenleben says:

    Wie…was es gibt auf Spotify Hörbücher? Ich nutze bisher Audible, deshalb habe ich noch nie so richtig danach gesucht! City of Bones habe ich kurz vor dem erscheinen des Films gelesen, seitdem liegt der zweite Teil noch auf meinem SuB. Ich sollte endlich mal weiterlesen!
    LG Zeilenleben

Schreibe einen Kommentar